die Liebe lieben

Warten

Warten bedeutet für den einen vertane Zeit, für den anderen Vorfreude auf Kommendes.
Christina Küfner

Warten hat meistens etwas Schönes an sich, denn danach kommt etwas auf das man sich (meistens) freut. Aber wieso muss die Zeit dann immer so blöde langsam vergehen Ò_Ó

4.10.09 15:08

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(4.10.09 23:30)
Wenn wir auf etwas warten, auf das wir uns wirklich freuen, vergeht die Zeit deshalb viel zu langsam, weil das worauf wir uns freuen viel zu schnell vorbei geht. Das muss irgendwie kompensiert werden.

Das geht auch in die andere Richtung: Wenn wir uns vor etwas fürchten, kommt es umso schneller und hält dann aber leider für eine lange Zeit an.

Mit viel gesundem Optimismus kann man dem Abhilfe schaffen, indem man sich sagt: Wenn die Zeit vor etwas schönem so langsam vergeht, hat man viel länger Zeit, sich darauf zu freuen.

Aber zum Optimisten muss man geboren sein, ich bin es leider definitiv nicht.


Nachtschwärmer (4.10.09 23:31)
(vergessen)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen