die Liebe lieben

Vertrauen

Vertraue dem, der dir vertraut ist.
Volkmar Frank

Menschen die wir lieben, können wir leicht vertrauen. Doch von Menschen, die uns unbekannt sind, geht stets eine ungewisse Gefahr aus.

28.5.10 11:45

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(28.5.10 17:32)
Und genau hier ist es das Menschenverständnis, dass uns zu Gute kommt. So kann ein Unbekannter ein Freund und ein Freund ein Unbekannter sein.


Peach (29.5.10 20:11)
Nur leider kann es immer auch vorkommen, dass Menschen uns täuschen und genau dieses Menschenverständnis fehlschlägt. So kann auch ein guter Freund, plötzlich ein Fremder werden.


(29.5.10 22:55)
...aber auch jemand, dem man zunächst nichts anvertrauen würde, wenn es drauf ankommt, als guter Freund herausstellen.

Daher würde auch ich mich nach eigenen Erahrungen nie alleine auf das Menschenverständnis verlassen, das auch stark durch uns selbst beeinflussbar ist, wenn wir z.B. das Gute in Menschen sehen wollen, wo nichts gutes ist.

Auch täuscht uns oft nur der erste Eindruck von Menschen, so kann z.B. ein vollgepiercter, bis hinter die Ohren tättowierter, Punker mit Haaren, in denen das komplette Farbspektrum vorkommt, ein herzensguter Mensch sein.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen